Werkraum einrichten: Diese Tools benötigen Sie

  0 Kommentare    

Bietet Ihr Haus oder Ihre Wohnung genügend Platz und möchten Sie viele Arbeiten selbst ausführen, so können Sie einen Raum als Werkraum nutzen. Dort bringen Sie Ihre Werkzeuge unter, stationieren verschiedene Maschinen und führen verschiedene Arbeiten aus. Der Werkraum sollte vor allem zweckmäßig eingerichtet sein, es kommt auf eine übersichtliche Gestaltung an.

So gehen Sie bei der Einrichtung vor

In Ihrem Werkraum können Sie Fliesen als Fußboden verwenden, ebenso ist ein Natursteinbelag geeignet. Die Wände können Sie mit einer hellen Farbe streichen. Sie sollten Regale aufstellen, in denen Sie Ihre Werkzeuge unterbringen. Solche Regale können Sie zum Zusammenbau kaufen, doch sollten Sie auf die richtige Tragkraft achten. Allerdings können Sie diese Regale mit Brettern, die Sie mit der Stichsäge oder der Handkreissäge zurechtsägen und mit Schrauben sowie einem Akkuschrauber zusammenfügen, selbst bauen. Neben Standregalen können Sie Hängeregale verwenden, die Sie mit Haken und Dübeln an der Wand befestigen. Um die Dübel in die Wand zu bringen, sollten Sie eine Schlagbohrmaschine verwenden.

Eine Werkbank ist praktisch und lässt sich leicht selber bauen. Alles, was Sie brauchen, sind Kanthölzer, Bretter, eine Handkreissäge oder eine Stichsäge sowie Hammer und Nägel. Ebenso brauchen Sie dafür Anschlagwinkel und eine ausreichend lange Wasserwaage. Achten Sie in Ihrem Werkraum auf die richtige Beleuchtung und verwenden Sie mehrere Lampen, die sich unabhängig voneinander schalten lassen.

Diese Tools gehören in den Werkraum

Mit einem Schlüssel von Stanley können Sie Schrauben festziehen und lösen. Für die verschiedensten Schrauben und Muttern sollten Sie sich einen kompletten Schlüsselsatz anschaffen, mit Maul- und Ringschlüsseln der unterschiedlichsten Größen.

Auf Schraubenzieher, teilweise als Kreuzschraubenzieher, können Sie nicht verzichten. Für die Schraubenzieher und die Schlüssel erhalten Sie die entsprechenden Halterungen für die Wand. Sie benötigen eine Tisch- und eine Handkreissäge ebenso wie eine Stichsäge, dazu benötigen Sie die passenden Sägeblätter. Für verschiedene Arbeiten sollten Sie einen Fuchsschwanz oder eine Bügelsäge besitzen.

Eines der wichtigsten Werkzeuge ist die Bohrmaschine, für die Sie die verschiedensten Bohrer, für Holz, Stein, Beton und Metall, benötigen. Der Akkuschrauber mit Bits in den verschiedensten Formen und Größen sollte in Ihrem Werkraum nicht fehlen. Ein weiterer Alleskönner, den Sie besitzen sollten, ist der Winkelschleifer, den Sie mit Drahtbürsten, Schleifscheiben, Polierscheiben und Trennscheiben aufrüsten können.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.