Nützliche Ausstattung für Handwerker

  0 Kommentare    

Als selbstständiger Handwerker möchten Sie viele neue Kunden und Aufträge bekommen. Sie benötigen die richtige Ausstattung, egal, ob Sie vorwiegend in einer Werkstatt arbeiten oder ob Sie häufig zu Ihren Kunden unterwegs sind. Sind Sie die meiste Zeit unterwegs, so benötigen Sie trotzdem eine gut ausgestattete Werkstatt, denn dort lagern Sie Ihr Material und Ihre Werkzeuge.

Sind Sie häufig zu Kunden unterwegs, so brauchen Sie ein geeignetes Fahrzeug. Das Fahrzeug muss genügend Platz für Ihre Werkzeuge und für das Material bieten. Haben Sie nicht so viel zu transportieren, reicht ein Kombifahrzeug oft aus. Müssen Sie mehr transportieren, dann sollten Sie an einen Transporter denken. Fahren Sie zu Ihren Kunden, so müssen Sie viele Werkzeuge mitnehmen. Die Maschinen, die Sie mitnehmen müssen, z.B. die Bohrmaschine, verfügen oft über stabile Koffer aus Metall. Wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie alle Ihre Werkzeuge, die Sie benötigen, parat haben. Der Werkzeugkasten ist dafür unerlässlich. Er sollte groß genug sein und über viele Fächer verfügen, damit Sie viel einpacken können. Statt eines Kastens können Sie einen Werkzeugkoffer oder eine Werkzeugtasche verwenden. Wichtig ist, dass Sie gut damit zurechtkommen. Unterwegs sollten Sie immer ein gutes Sortiment an Werkzeugen dabei haben. Dazu gehören Schraubenzieher, verschiedene Zangen, Hammer und verschiedene Kleinmaterialien.

Ausrüstung für die Werkstatt

In der Werkstatt bewahren Sie Ihre gekauften Werkzeuge auf. Sie benötigen Regale oder Werkzeugschränke. Dort können Sie Kästen unterbringen, in denen Sie Ihr Material aufbewahren. Damit Sie alles schnell finden, sollten Sie nicht vergessen, die Kästen zu beschriften. Um Ihre Werkzeuge übersichtlich aufzubewahren, können Sie Aufbewahrungstafeln für Maulschlüssel, Zangen, Schraubenzieher usw. verwenden. Sie benötigen eine oder mehrere Bohrmaschinen und dazu ein gutes Sortiment an Bohrern. Neben einem Fuchsschwanz oder anderen Sägen sollten Sie eine Handkreissäge und verschiedene Sägeblätter besitzen. Akku-Bohrschrauber, Winkelschleifer mit reichhaltigem Zubehör, eine Handfräse oder Schleifgeräte erleichtern Ihnen die Arbeit. In Ihrer Werkstatt sollte ein Schraubstock nicht fehlen. Arbeiten Sie mit Maschinen, so brauchen Sie eine Schutzbrille. Damit in Ihrer Werkstatt immer alles sauber ist, sollten Sie Drahtbürsten, Handfeger und Putztücher nicht vergessen. Sie benötigen verschiedene Öle und Sprays, beispielsweise zum Reinigen oder Entfernen von Rost und zum Ölen Ihrer Maschine.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.