Das wichtigste Zubehör für den Modellbau

  0 Kommentare    

Modellbau ist ein schönes Hobby, nicht nur für Erwachsene, denn viele größere Kinder haben bereits Spaß daran. Damit Sie tolle Ergebnisse erzielen und wirklich Freude an Ihren Modellen haben, benötigen Sie nicht nur gutes Material, denn Sie benötigen gutes Zubehör. Dazu gehören nicht nur Werkzeuge, denn Sie brauchen Aufbewahrungsboxen usw., um schnell alle Teile zu finden und um sich die Arbeit zu erleichtern.

Darauf können Sie nicht verzichten

Für Flugzeuge, Autos oder Schiffe erhalten Sie oft komplette Bausätze, doch möchten Sie Ihre Modelle vielleicht verändern oder erweitern. Sind Sie bereits weit fortgeschritten, kaufen Sie sich das Zubehör und stellen die Modelle zusammen. Für die Aufbewahrung des Materials benötigen Sie Aufbewahrungsboxen, z.B. von der Firma Stanley. Sie können häufig gebrauchtes Zubehör im Aufbewahrungskoffer von Stanley einsortieren. Damit Sie Ihr Material ständig zur Hand haben, können Sie Aufbewahrungssysteme kaufen, die Sie an der Wand befestigen können und die über Boxen in unterschiedlicher Größe verfügen. Dort können Sie Schrauben, Muttern usw. unterbringen.

Einige Stanley Tools eignen sich für den Modellbau, z.B.

  • Messer
  • Klingen
  • Zangen
  • Metallsägen
  • Schraubenzieher
  • Bits für Akkuschrauber.

Schraubenzieher brauchen Sie in den verschiedensten Ausführungen, als Kreuz- oder Schlitzschraubenzieher, in verschiedenen Größen. Für besonders kleine Teile im Modellbau benötigen Sie Pinzetten. Zur Befestigung der einzelnen Teile verwenden Sie häufig Schrauben, doch hin und wieder benötigen Sie Klebstoff. Zum Kleben verschiedener Komponenten nutzen Sie Zwei-Komponenten-Kleber. Das reicht nicht immer aus, denn bei einigen Arbeiten können Sie eine Heißklebepistole gebrauchen.

Auf gute Messgeräte können Sie im Modellbau nicht verzichten. Sie brauchen Lineale und für besonders präzise Ergebnisse Messschieber oder Mikrometerschrauben. Ein Winkelmesser, den Sie aus der Schule kennen, reicht oft nicht aus, weshalb Sie einen Universalwinkelmesser verwenden sollten. Ebenso brauchen Sie Anschlagwinkel und Flachwinkel. Um alles anzuzeichnen, benötigen Sie Reißnadeln, Körner und Bleistifte.

Zum Löten verschiedener Metallteile und elektrischer Kontakte können Sie einen Lötkolben gebrauchen.

Das brauchen Sie noch

Zum Verzieren Ihrer Modelle brauchen Sie hin und wieder Klebefolien. Um sie auf Maß zu schneiden, brauchen Sie verschiedene Scheren.

Farbe brauchen Sie ebenfalls, um die Modelle zu verzieren und charakteristische Merkmale wie Schriftzüge darauf zu bringen. Dazu brauchen Sie Pinsel in unterschiedlichen Stärken.

Bild: © ColinBroug – freeimages.com


Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.